IT Consultant – Java, J2EE, IBM WebSphere Portal, Lotus Notes/Domino
RSS icon Home icon
  • Visual Basic – High Precision Timer v1.20

    (5 votes) 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading...
    Posted on 5 August 2002 Sebastian Thomschke*/?> 1 comment

    This code is a VB implementation of the high precision multimedia timer which can be found in the winmm.dll.

    I wrote this code because of the same reason I developed the multiple undo class: I wanted to have a smart solution that can be easily added to different VB projects, that doesn’t clutter the code, that doesn’t let depend my project on another custom OCX or DLL file and that is object oriented as much as possible.

    The demo project’s intension is NOT to show that the multimedia timer is or is not more accurate than the standard VB timer. It’s primary task is just to show how to use the timer class and how to instantiate and handle more than one timer object.

    News in this release:

    • Timer moved from class to usercontrol, works quit similar to standard timer control now.
    • Shouldn’t crash any longer in compiled EXE files.
    • Changed some methods and properties.
    • Added Event support.

    HiPreTimer-ScreenShot

    SourceCode @ Planet Source Code

     

    1 responses to “Visual Basic – High Precision Timer v1.20” RSS icon

    • Ich habe den Timer im Internet (PSC) gefunden und in meinem Programm zur Darstellung von Bildsequenzen testweise eingebaut. Er arbeitet soweit zufriedenstellend, jedoch wenn ich auf das in meinem Formular vorhandene Menue clicke, ertönt im Takt des Timers ein Beep aus dem Lautsprecher und der Sequenzablauf steht solange bis ich die Menubedienung beende, den ich mir nicht erklären konnte. Ich habe dann ein leere Menueposition mit einem Untermenuepunkt in obige Demo eingebaut und das Verhalten war das gleiche. Dass ein Click auf einen Menuepunkt möglicherweise die laufende Anwendung blockiert, ist mir bekannt, aber den auftretenden Beep des Timers kann ich mir nicht erklären.
      Haben Sie eine Idee, wo der herkommen könnte oder wie ich ihn unterbinden könnte ?
      Es besteht leider keine Möglichkeit eines Anhanges, sonst hätte ich den geaenderten Sourcecode mitgeschickt.

    Leave a reply